Aktuelles & Termine

Jetzt ist unser Jahresprogramm online!

Unser Jahresprogramm ist endlich fertig. Schaut Euch das mal an und übertragt es in Eure Terminkalender!

>> Hier geht es weiter zu unserem Jahresprogramm 2017.


Der Imkertreff wird gestaltet von:

Dr. Pia Aumeier (Ruhruniversität Bochum, Referentin des LV Westfälischer und Lippischer Imker e.V., sowie des IV Rheinland e.V.)
Dr. Gerhard Liebig (Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim)
sowie weiteren engagierten Imker/Innen der Ruhrstadt-Imker

Überörtlicher Imkertreff der Ruhrstadt-Imker e.V.

Die Ruhrstadt-Imker laden auch in 2017 wieder zum gemeinsamen, überörtlichen Imkertreff ein.

Wir möchten allen Bienenbegeisterten eine Möglichkeit bieten, in harmonischer Atmosphäre zu klönen und alle imkerlichen Fragen zu besprechen.

Dabei bieten wir regelmäßig Imkertreffs mit Fragerunden und Lehrfilmen oder Vorträgen an. Darüber hinaus können alle interessierten Imker regelmäßig bei den Treffen "Praxis am Volk" erfahrenen Imkern bei der Arbeit am Volk über die Schulter schauen, Fragen stellen und so Praxiserfahrung sammeln.

Willkommen sind ausdrücklich alle Imker/Innen aus NRW und Umgebung, unabhängig von Ihrer Vereinszugehörigkeit, sowie alle bisher nicht in Vereinen organisierte Imker/Innen. Für alle Nichtmitglieder im Ruhrstadt-Imker Verein besteht vor Ort die Möglichkeit mit einer kleinen freiwilligen Spende in unsere Sparbiene unseren Aufwand und unsere Vereinsarbeit zu fördern.


Praxis am Volk Erfahrenen Imkern bei der Arbeit zu sehen, Fragen stellen und so Praxiserfahrung sammeln

Faulbrut-Terroranschlag - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter hinterlegten im Zeitraum Ende September bis Mitte Dezember 2014 in direkter Nähe zum Versuchsbienenstand der Ruhr-Universität Bochum, Im Lottental 44 (südlich Botanischer Garten Bochum) mehrere Wabenstücke. Die Wabenstücke waren unzugänglich hinter einem Bienenfutter-Container versteckt. Die darauf enthaltene Brut war, wie die Untersuchung durch das Fachzentrum Bienen und Imkerei Mayen ergab, mit Sporen der Amerikanischen Faulbrut infiziert.

Faulbrut ist eine anzeigepflichtige Tierseuche. Das Verbringen von infektiösem Material ist laut Bienenseuchenverordnung verboten. Darüber hinaus stellt es durch die in Kauf genommene oder sogar beabsichtigte Infektion der nahe stehenden Völker eine Verletzung des Tierschutzgesetzes sowie des Tiergesundheitsgesetzes dar.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an das Veterinäramt der Stadt Bochum (amt31@bochum.de)
oder die Ruhr-Universität Bochum (
Wolfgang.H.Kirchner@ruhr-uni-bochum.de).


Wabenstücke unter Laub versteckt


Weitere Neuigkeiten der Ruhrstadt-Imker

Pressemitteilungen

Ruhrstadt-Imker in den Medien

Archiv

"Ruhrstadt-Imker-Aktuell"

Anfängerkurs


Die Termine für den überörtlichen Imkertreff der Ruhrstadt-Imker finden Sie hier.


(C) 2012 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken