Bienenstockwaage

Trachtbeobachtung per Fernüberwachung

Mit Hilfe einer elektronische Fernüberwachung lässt sich die Tracht am einfachsten beobachten. Bei den Bienenstöcken wird das Gewicht, die Temperatur, der Niederschlag und die jeweilige Luftfeuchtigkeit über das Mobilfunknetz übertragen. So können wir Imker die Tracht leichter einschätzen und das hilft uns rechtzeitig die richtigen imkerlichen Entscheidungen zu treffen.


Fleißige Biene


Damit möglichst viele Imker davon profitieren, können die Ergebnisse über das Internet publiziert werden. Das Lehrbienenzentrum in Witten Hohenstein ist unsere erste Quelle, deren Ergebnisse wir hier auch veröffentlichen dürfen. Vielleicht können wir in Zukunft weitere Standorte mit Stockwaagenüberwachung in der Nähe einrichten, um uns Imker in der Ruhrstadt optimal zu informieren.

Hierzu freuen sich die Ruhrstadt-Imker auch über Spenden.


Bienenstockwaage des LBZ Witten Hohenstein


(C) 2012 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken