Ruhrstadt-Imker e.V.- Bochum/Ruhrgebiet
Sie sind hier: START » Newsletter "RI-Aktuell" » Archiv: RI-Aktuell 2012 » RI-Aktuell 03. Dezember 2012

RI-Aktuell 03. Dezember 2012

Ruhrstadt-Imker-Aktuell

Aktuelle Tipps zur Bienenpflege

Restentmilbung mit Oxalsäure

Die derzeitige Witterung schafft ideale Voraussetzungen für die noch anstehende Restentmilbung mit Oxalsäure. Auch in den wärmeren Regionen wie an Rhein und Ruhr soll es bis Mitte Dezember nachts immer wieder Frost geben. Tagsüber steigt die Temperatur nur wenig über O° C. Dieser Witterungsverlauf hat dafür gesorgt, dass die Bienenvölker das Brüten einstellen und demnächst brutfrei sind oder/und brutfrei bleiben. Damit wäre eine Voraussetzung für einen hohen Behandlungserfolg erfüllt. Die zweite ist ebenfalls wichtig. Die Völker sollen bei der Behandlung eng sitzen. Am besten führt man die Träufelbehandlung am frühen Morgen nach einer frostig-kalten Nacht durch.

Wir empfehlen, auf die Wetterprognose zu achten und die Behandlung durchzuführen, bevor es wieder mild wird. Laut Wetterprognose ist eine gute Gelegenheit das kommende Wochenende.

Wie die Behandlung durchgeführt wird zeigt der Film: